Studienfahrten Tagesfahrten Seminare Vorträge Weitere Veranstaltungen

Einführung in die christliche Ikonographie (2)

11.02.2019

Dauer: 4 x 3 Stunden, Mo 10-13 Uhr

Leitung: Dr. Jochen Schröder

Teilnahmepreis: 60,- € (Einzelsitzung 18,- €)

Die Bildwelt der Christinnen und Christen ist seit 1.800 Jahren
nachweislich im Flusse und hat die verschiedensten Glaubensempfindungen,
-vorlieben und -dogmen sehr unterschiedlich
ausgedrückt. Stand für die Kirche anfänglich vor allem die Person
Jesu zur Debatte, so später auch der Kanon der eigenen geschichtlichen Vorbilder oder – zur
Reformationszeit – das rechte Bild vom rechten Bekenntnis. In der Moderne macht sich ein
Zug zur Aktualisierung geltend, welcher der individuelleren Glaubenstreue – Religionsfreiheit
selbst innerhalb einer Glaubensgemeinschaft – Rechnung trägt und wiederum neue Identifikationsgestalten
oder -abstraktionen schafft. Das Seminar gibt einen Überblick über die Epochen
der christlichen Ikonographie und stellt die wichtigsten Hilfsmittel der Bildbetrachtung
christlicher Bildprogramme vor. – Hilfreich bei allen Kunst- und Kirchenreisen in Europa!
Die einzelnen Termine:
4.2. Vom Symbol zum Portrait Gottes: Die frühe Christenheit bis zum Ikonoklasmus.
11.2. Zwischen Erzählung und Meditation: Das Mittelalter.
18.2. Rechte Lehre und Gottestrost: Von der Reformation zur Konfessionstoleranz.
25.2. Und er wohnt mitten unter uns: Glaubensbilder der Moderne.

Für das Seminar anmelden >